Deutsche Projekthomepage

von Harry Boldt

ILIAS wird ja weltweit verwendet, und so wird auch eLAIX in verschiedenen Ländern genutzt. Die eLAIX-Projekthomepage war deshalb über Jahre englischsprachig. Wahr ist aber auch, dass es im deutschsprachigen Raum besonders viele eLAIX-User und vor allem Unterstützer des eLAIX-Projekts gibt. Da liegt es nahe, die Projekthomepage auch in deutscher Sprache anzubieten.

Eine deutsche Fassung gibt es nun. Zunächst als Nachmittagsjob gedacht, wurde dann doch etwas mehr daraus. Denn man liest Murks und erkennt strukturelle Unzulänglichkeiten. Also fängt man an, auch hier zu verbessern. Und Schwupps - werden aus einem Nachmittag zwei Wochen. Wer zwischendurch hier vorbeigeschaut hat, wird gemerkt haben, dass ich am lebenden Objekt gearbeitet habe.

Die Arbeit hat sich gelohnt. Ich sehe das Ergebnis als Basis für die weiteren Schritte in einem Projekt, das mich schon lange begleitet - nicht durchgängig - aber mit Freude, wenn ich daran arbeite.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Tom Gorontzy |

Hallo Harry,

falls Du dies hier liest, dann fühle Dich ermuntert das Projekt fortzuschreiben. Ich für meinen Teil bin begeistert. Als langjähriger MS Word-Nutzer auf LibreOffice umzusteigen, war recht unkompliziert. Sich eigene Styles und Vorlagen zu erstellen hat Spaß gemacht. Die Office-Dateien in Writer zu übernehmen und mit neuen Formatvorlagen sowie Möglichkeiten auszustatten, macht unser ILIAS (hoffentlich auch für die Nutzer) attraktiver.

Vielen Dank für Deine Mühen und Arbeit.

Viele Grüße
Tom